Neuigkeiten & Blog

Unsere bunte Berta - Glückskatze - hat am 14.05.20

drei kleine Glückskätzen, sowie ein rotes und ein

hellgrau/weißes Katerchen bekommen.

 


Die "Mamazeit" geht zuende

Verfasst von Dorothee Heiss am 9 November 2010 | 0 Kommentare

Zwei Zwerge sind schon im neuen Zuhause angekommen und leben sich gut ein. Alle hatten sie schließlich genau heraus, wie hier der "Hase Läuft". Egal wie fest sie gerade schliefen, war es ohne Tricks kaum möglich, nur mit den Großen einen richtig langen Spaziergang zu machen (bei den kürzeren Gängen durften ja eh alle mit). Selbst Auto fahren fanden sie so toll, dass alle prompt bereit standen, wenn ich wegfahren wollte. Baumarktparkplatz, Bundesstrasse, flatternde Fahnen am Autohaus, Bahnlinie, mittlerweile kann sie nichts mehr schrecken. Sogar an die früh einsetzende Dunkelheit haben sie sich gut gewöhnt - ich weniger, denn es ist gar nicht so einfach die kleinen Flitzer dann noch im Blick zu behalten. Zum Glück achten sie in der Regel ja aber selber darauf, den Anschluß nicht zu verpassen. Da nimmt man frau auch schon mal allen Mut zusammen und rennt todesmutig am hinter dem Zaun bellenden Hund vorbei. Das Wichtigste ist, dass man die großen menschlichen Beine nicht aus dem Blick verliert - auch wenn man dabei manchmal von Mama, Oma oder Uroma über den Haufen gerannt wird. Karo wird die Kleinen vermissen, wenn erst alle im neuen Zuhause sind. Nicht nur, dass sie mit ihnen gespielt hat ohne Ende, sie wurden auch vom Regen sorgfältigst trocken geleckt, die Ohren und Popos sauber gehalten - aber sie hat sie auch erzogen. Schließlich ist das einer der großen Vorteile, wenn man als rangniedrigste Hündin im Rudel Welpen groß zieht, dass man endlich auch mal jemandem Grenzen setzen kann. Dank des Hundelochs im Wohnzimmer gehen mittlerweile alle ganz von selber nach draußen, um ihr Geschäft zu erledigen - der Preis dafür sind allerdings teilweise etwas kalte Füße, weil es bei dem Wetter mittlerweile doch kalt hereinzieht.

0 comments | Read the full post

nasse Füße inklusive

Verfasst von Dorothee Heiss am 27 October 2010 | 0 Kommentare

Ausflüge sind doch etwas ganz tolles! Die Welpen sind begeistert. Sie verzeihen sogar, dass ich das Wetzter schamlos ausnutze und sie auf der Wiese durch stehendes Wasser führe. Da wurden zwar zuerst die Pfötchen geschüttelt, aber da es keinen Umweg gab, haben sich alle schnell dran gewöhnt. Auto fahren ist auch klasse: da gibt es nämlich ganz tolle Knochen zum Nagen. Mama Karo spielt und spielt und spielt mit den Kleinen. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass das aus ihrer Sicht der Sinn des Kinderkriegens ist. Anna ist auch sehr beliebt, weil sie nicht so streng ist wie Dunja, von der man sich doch besser fern hält. Emily kontrolliert immer, ob Karo auch alle gut versorgt hat. Eine muntere Bande, die dank des Wetters meist doch lieber über die Schaumgummipolster im Wohnzimmer tobt als draußen zu sein. Das Quartett heißt: Quaxi, Quincy, Qumeira und Quella (gesprochen: ku-ella, also eigentlich mit Pünktchen über dem "e")

0 comments | Read the full post

Das Wohnzimmer wird erobert

Verfasst von Dorothee Heiss am 8 October 2010 | 1 Kommentare

Jetzt wird es allmählich Zeit, den Wohnzimmerteppich einzurollen. Zumindest die kleine Vorwitznase geht schon so weit. Im Großen und Ganzen klappt die Stubenreinheit zwar schon mit Hilfe meiner "Grastoilette", aber eben nicht 100%ig. In den letzten Tagen waren die Kleinen dank des schönen Wetters tagsüber auch schon in der "Sommerfrische" auf der Matratze auf der Terrasse -allerdings nicht ganz freiwillig. Durch das Hundeloch gehen sie noch nicht selbständig. Aber bei der schönen Sonne konnte ich einfach nicht widerstehen und habe sie nach draußen getragen. Karo hat sich gleich dazugelegt und auf die kleine Schar aufgepaßt.

1 comments | Read the full post

Fotos!!!

Verfasst von Dorothee Heiss am 3 October 2010 | 1 Kommentare

Es gibt neue Fotos!! Langsam kommt Leben in die "Bude". Sehen Sie selbst.

1 comments | Read the full post

Karo hat ein Machtwort gesprochen

Verfasst von Dorothee Heiss am 27 September 2010 | 1 Kommentare

Nachdem Karo schon eine Weile wartet, wann man denn endlich mit den Kleinen spielen kann, hat sie sich heute einfach zum Stillen vor die Kiste gelegt Und siehe da, es kommt Leben in die Bude! Seitdem kommt die eine oder andere auch so schon mal raus zum Erkunden. Mamas Ohren werden bearbeitet und im Zweifel zeigt frau durch Knurren, wie groß und stark sie doch schon ist.

1 comments | Read the full post

probier's mal mit Gemütlichkeit!

Verfasst von Dorothee Heiss am 21 September 2010 | 0 Kommentare

Ein ganz gemütlicher Wurf! Nach wie vor interessiert die Zwerge nichts anderes als schlafen und nuckeln. Die Augen haben sie ja recht früh aufgemacht und normalerweise fangen sie dann an, aus der Kiste herauszukommen, die Welt zu erkunden und laufen zu lernen. Diese jungen Damen haben es damit aber nicht besonders eilig. Sie kriegen ihre Popos zwar schon ganz gut hoch, aber aus der Kiste rauskrabbeln? Warum, wenn's drinnen doch sooo schön gemütlich ist?

0 comments | Read the full post

die Augen sind offen!

Verfasst von Dorothee Heiss am 18 September 2010 | 1 Kommentare

Jede hat mindestens ein Auge offen. Die meisten schon zwei. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie schon alles genau sehen können, aber sie können jetzt anfangen zu üben. Paralell zu den Augen fangen auch die Öhrchen an, aufzugehen, so dass sich den Welpen auch die Welt der Geräusche allmählich öffnet. Dann steht der Eroberung der welt nichts mehr im Wege.

1 comments | Read the full post

eine Woche alt

Verfasst von Dorothee Heiss am 14 September 2010 | 0 Kommentare

Die Zwerge sind heute schon eine Woche alt! Sie haben ordentlich an Gewicht zugelegt. Die Kleinste wiegt 565g, die größte 715g. Karo liegt, wie bei ihrem letzten Wurf auch, immernoch fast ständig bei den Kleinen. (Normalerweise liegt die Mutter nach drei Tagen zunehmend vor der Wurfkiste.) Immerhin geht sie schon wieder ganz entspannt bei normalgroßen Spaziergängen mit. Die Welpen leben wie im Schlaraffenland. Kein Streit um die Zitzen, bei so wenig Geschwistern und einer immer anwesenden Mama. Karo ist sehr glücklich über ihre Kinder und prüft selbst bekannte Personen kritisch, bevor sie die Welpen sehen dürfen - nur bei mir macht sie da großzügig eine Ausnahme.

0 comments | Read the full post

wachsen, wachsen, wachsen

Verfasst von Dorothee Heiss am 10 September 2010 | 0 Kommentare

Die Welpen samt Mama sind glücklich und zufrieden. Kaum drei Tage alt, haben sie schon ordentlich zugenommen: Anfangsgewichte zwischen 247g und 340g; heute: 355g bis 475g. Wenn man aber auch so eine schöne Milchkuh als Mama hat! Die Nabelschnurreste sind auch schon abgefallen. Die anderen Hunde dürfen mittlerweile im gleichen Zimmer sein. Nur gleich nach der Geburt hat Karo sie angeknurrt, wenn sie zu dicht an die Kiste kamen. Sehr selbstbewußt im Vergleich zu ihrem ersten Wurf, wo sie noch versucht hat, die Babys vor ihrer Mama zu verstecken.

0 comments | Read the full post

Fotos

Verfasst von Dorothee Heiss am 9 September 2010 | 2 Kommentare

Die Technik und ich sind uns einig geworden: es gibt die ersten Fotos von Karos Welpen unter Q-Wurf. Seit gestern morgen sind alle total ruhig und zufrieden.

2 comments | Read the full post

117 18 19 20 21 22