Neuigkeiten & Blog

Unsere bunte Berta - Glückskatze - hat am 14.05.20

drei kleine Glückskätzen, sowie ein rotes und ein

hellgrau/weißes Katerchen bekommen.

 


Schneefotos

Verfasst von Dorothee Heiss am 14 December 2013 | 0 Kommentare

Der Schnee ist zwar längst wieder weg - die Fotos bleiben! Hat zwar ein bisschen gedauert, bis sie online sind, trotzdem viel Spaß beim Anschauen!

0 comments | Read the full post

Beo geht einkaufen

Verfasst von Dorothee Heiss am 14 December 2013 | 0 Kommentare

Bice ist mittlerweile auch gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Anton hat mit seinen Menschen schon halb Tostedt erkundet.
Mit Beo und Biene waren Donnerstag am Bahnhof Aufzug fahren. Ein richtig "blödes" Teil. Quietscht, ist klein und die Wände durchsichtig. Meine beiden Helden ließen sich aber davon nicht wirklich beeindrucken. Die große Treppe fand Biene erst einmal gewöhnungsbedürftiger, mit ein paar Leckerlis ging aber auch das.
Danach waren wir dann noch "einkaufen". Sprich kreuz und quer über den Aldiparkplatz mit und ohne Einkaufswagen, inklusive Begegnung mit einem riesigen Bären, auch Neufundländer genannt. Beo fand, das sei doch "Kinderkram" und wollte lieber gleich rein zu Aldi und richtig einkaufen. Die automatischen Türen kannte er ja schon vom Baumarkt - schwups war er drin. Und ich stand mit Karo und Biene draußen. Das Hundeverbotsschild hatte er wohl im  Eifer übersehen. Aber beim nächsten Menschen, für den die Türen aufgingen, konnte ich ihn zurückrufen. Er war wohl einfach den falschen Beinen hinterhergelaufen und überglücklich, meine Stimme zu hören.

0 comments | Read the full post

Antons Umzug

Verfasst von Dorothee Heiss am 10 December 2013 | 0 Kommentare

Jetzt wird es ernst. Die Welpen sind knapp zehn Wochen alt und fit für ihre neuen Familien. Heute haben wir Anton in sein neues Zuhause gebracht. Alle Geschwister und natürlich auch Karo haben sein neues Zuhause intensiv begutachtet und zuverlässig alles herbeigebracht, was nicht gerade in Welpenpfoten gehört. Seinen Platz fanden alle sehr geeignet und haben sich denn auch gleich darin niedergelassen nach getaner Begutachtungsarbeit. Gesamturteil: hier kann welpe sich wohl fühlen!

0 comments | Read the full post

Müllabfuhr erwischt

Verfasst von Dorothee Heiss am 9 December 2013 | 0 Kommentare

Heute kam die Müllabfuhr genau als die Zwerge gerade am Gartentor waren. Das heisst, eigentlich waren sie draußen als ich die Müllabfuhr kommen hörte. Da hieß es, die Bande ganz schnell zurück in den Garten locken. Kaum war das geschafft, kam das Riesenauto, hielt genau vor uns und machte eine Menge Krach. Sicher im heimatlichen Garten, konnte das keinen der vier erschrecken. Sie beguckten sich alles ganz genau, dann gingen sie auf die Suche nach neuen Abenteuern.
Gestern am späten Nachmittag waren wir noch im Büsenbachtal. Da gibt es immer schön viele fremde Hunde und Menschen. Manchmal kommen wir gar nicht richtig vorwärts vor lauter "ach, wie süß". Leider fiel die Fotoausbeute etwas mager aus, es war einfachzu wenig Licht.
Ein bisschen was ist wohl trotzdem dabei.
Zu einem der Fotos gab es einen nassen Fuss gratis dazu. Das kommt davon, wenn frau vor lauter Fotografieren nicht hinter sich schaut - und schwups bis über die Knöchel im kalten Wasser steht.
Die kleinen Rabauken waren begeistert von den vielen Gerüchen und Tobegelegenheiten.

0 comments | Read the full post

Schnee

Verfasst von Dorothee Heiss am 7 December 2013 | 0 Kommentare

So ein tolles weißes Zeug liegt auf einmal überall herum. Das ist ja fast wie in der Sandkuhle! Das macht Spaß. Und die Menschen spielen auch noch mit dem weißen Zeug und schüppen das hin und her. Da kann welpe so schön helfen!
Die Pferde haben wir heute auch in die Flucht geschlagen, allerdings nicht mit Schnee, sondern mit dem Fotoapparat. Seit der neulich geblitzt hat, finden sie den sehr gefährlich. Schade, ich hatte gedacht, wir könnten ein paar schöne Fotos von den Welpen und den Pferden im Schnee machen. So gab es nur welche von Welpen im Schnee und davongaloppierenden Pferden.

0 comments | Read the full post

Fotos von der Sandkuhle

Verfasst von Dorothee Heiss am 6 December 2013 | 0 Kommentare

Neue Fotos gibt es heute vom Ausflug in die Sandkuhle im Teil drei für diesen Wurf. Beim gestrigen Ausflug hatte ich mal wieder meine Kamera vergessen, aber vielleicht bekomme ich ein paar schöne Bilder, die dort in den allzeit bereiten Smartphones verewigt wurden.

0 comments | Read the full post

Abschlussprüfung bestanden

Verfasst von Dorothee Heiss am 6 December 2013 | 0 Kommentare

Alle kleinen Racker haben die "Abschlussprüfung" bestanden! In der Werkstattfür behinderte Menschen gab es gestern einen Streichelmarathon. Beo setzte sogar alles daran, bei einem jungen Mann auf den Schoß zu klettern. Als alle sich müde gespiel, getobt und gekuschelt hatten, wurde dann erst mal eine Runde geschlafen.
Frisch erholt waren sie dann wieder fit für die Bundesstraße. Während der Strum in den Fahnenstangen sang, konnten die Welpen sich nicht entscheiden, ob es mehr Spaß machte, die wirbelnden Blätter oder die Autos zu fangen. Bevor sie zu mutig wurden, und nachdem auch reichlich Laster mit Flatterplanen vorbeigedonnert und ihre Aufgabe als Welpentrainingsobjekt erfüllt hatten, entschied ich das Ganze zugunsten des Baumarktes. Kreuz und quer durch die Gänge, sah jeder Zwerg zu, dass er den Anschluss nicht verlor. Wie viele spannende und nette Menschen, es in so einem Baumarkt doch gibt! Aber leider durften sie keinen von denen mit nach Hause nehmen.
Als krönenden Abschluss testeten wir dann in der Außenanlage noch die verschiedenen Pflaster, Treppen und Hütten. Ergebnis: alle sind bestens welpengeeignet!

0 comments | Read the full post

Fotos

Verfasst von Dorothee Heiss am 4 December 2013 | 0 Kommentare

In Teil 2 der Pudelo-Galerie gibt es wieder neue Fotos!

0 comments | Read the full post

Schwarzer Riese im Wohnzimmer

Verfasst von Dorothee Heiss am 4 December 2013 | 0 Kommentare

Dass es außer den Welpen schwarze Hunde gibt, haben die Zwerge ja schon erfahren, aber die schwarzen Hunde werden immer größer! Nach der Eurasierhündin, war nun ein Großpudel mit 62cm Schulterhöhe hier. Da wussten die kleinen Racker gar nicht, wo sie ansetzen sollten. Wie gut, wenn ein Mensch da ist, der so einem Riesen sagt, dass er sich hinlegen soll, dann kann man sogar über ihn drüber klettern!
Morgen geht es in die Werkstatt für behinderte Menschen, da gibt es bestimmt reichlich Abenteuer und Streicheleinheiten.

0 comments | Read the full post

Sooo viel erlebt

Verfasst von Dorothee Heiss am 2 December 2013 | 0 Kommentare

Gestern gab es nun endlich die erste längere Autofahrt von über 10 km. Dieser Wurf ist nämlich Zuhause super mutig. Staubsauger, aufgehende Regenschirme, Krachmaschinen - na und?
Aber Auto fahren - nee lieber nicht. Nach der ersten Fahrt neulich gab es bei der zweiten einen blöden Zwischenfall, und ich konnte mit der Gewöhnung wieder von vorne anfangen.
Gestern waren wir zuerst in der Sandkuhle, wo alle sich müde getobt haben. Anton klebte förmlich an seiner ersten Flamme - einer schwarzen Eurasierhündin. Leider beruhte die Liebe aber nicht auf Gegenseitigkeit. Sie hat ihn kaum beachtet.
Dafür konnten alle die steilen Superrutschen in der Sandkuhle ausprobieren. Einfach auf dem Bauch immer den kollernden Sandklumpen nach.....und außen herum wieder hoch. Blöd nur, wenn ein vorwitziges Geschwister einen von hinten anrempelt, wenn man gerade erst dabei ist, sich auf den Rutsch vorzubereiten. So kullerte Anton plötzlich quer runter und mußte sich erst einmal orientieren, wo denn oben und wo unten ist. Als er das erst einmal raus hatte, ging das tolle Spiel aber gleich weiter.
Danach waren alle erst einmal groggi. Fressen im Auto und ein paar Kilometer weiter einen Besuch gemacht - und dort weiter getobt. Es gab so tolle dicke Eichen, um die welpe herumrennen konnte. Dass das Grundstück gleich neben der Bahnlinie war, beeinträchtigte die Freude nur am Anfang ein wenig. Wer die Este auf einer Brücke mit offenen Stufen überquert und im Tunnel auf einem schmalen Weg neben der Este unter der Bahn durchgegangen ist - und natürlich fuhr genau als wir drin waren ein Zug oben entlang - den kann so was nicht wirklich erschrecken.
Die Heimfahrt fiel dann etwas weiter aus, um das gute Autofahrerlebnis zu festigen. Zuhause angekommen guckten alle erstaunt: "Wie, wir sollen aus diesem schönen Auto wieder aussteigen? Können wir nicht noch ´ne Runde fahren?"

0 comments | Read the full post

13 4 5 6 722