Wohnen auf dem Hundespielplatz

Eintrag von Dorothee Heiss am 22 July 2017 | 0 Kommentare

Bine hat das Wohnzimmer endgültig freigegeben für die Welpen. Zunächst kam nur immer mal wieder ein besonders neugieriger Zwerg auf eine kurze Erkundungstour. Seit Bine einmal auf dem Flokati gesäugt hat, ist der Bann gebrochen und die Welpen haben einen neuen Lieblingsspielplatz. Geschlafen wird zwar nach wie vor in der Wurfkiste, aber zum Spielen geht es nach nebenan. Über Balken, Steine, Bälle, Berge....
Nach draußen zu gehen ist dagegen noch nicht erlaubt, obwohl der eine oder die andere schon mal die Nase raussteckt.
Alle haben schon fast alle Zähne. Super spitze kleine Zähnchen! Bine bringt deshalb schon mal ab und zu einen Knochen mit, legt ihn beim Säugen neben sich und frisst ihn anschließend unter demonstrativem Knurren vor den Kindern. Was von der Mama gefressen und verteidigt wird, muss genießbar und lecker sein - so die Hundelogik.
In wenigen Tagen dürfen die kleinen Racker dann sicher auch nach draußen und selber fressen.


TrackBacks

No TrackBacks have been submitted for this page.

Trackback URL for this page.

Geben Sie einen Kommentar ab

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite | RSS feed für alle Kommentare